Gletscherschmelze: Folgen für die Umwelt

gletscherschmelze-in-bolivien-3

Der Schauspieler Tom Wlaschiha, euch bekannt aus „Game of Thrones„, „Crossing Lines Star“ oder aus meinen anderen Artikeln :), hat sich in Bolivien umgesehen, – einem Land, das bereits heute katastrophal unter dem Klimawandel zu leiden beginnt.

Man darf nie vergessen: Was heute als schlimm empfunden wird, wird morgen schlimmer sein, denn wir erleben stets unsere Fehler der Vergangenheit. Wenn nicht endlich umgedacht wird, wird der Klimawandel womöglich die Erde zu einem nicht mehr bewohnbaren Ort machen.

Tom Wlaschiha im Gespräch

Im oben gezeigten Video zeigt Tom im Gespräch mit Bauern oder Entwicklungshelfern in Bolivien sowie mit dem Gletscherexperten und Klimaforscher Dirk Hoffmann.
Hier erfahrt Ihr viel über die bedrohliche Realität, welche in Bolivien längst angekommen ist.

Die Katastrophe für das Hochland

Bolivien ist ein hoch gelegenes Land. Das Abschmelzen der Gletscher führt hier zu einem Nachlassen der Regenfälle geführt. Es regnet selten, dann aber heftig, – Gift für die Ernte der Bauern und für die Tiere der Landwirte.

Das Land ist auf dem schlimmen Weg, sich bald nicht mehr ernähren zu können.