Energieeffizienzmanagement – der Letzte macht das Licht aus!

Energieeffizientzmanagement

Energieeffizienz ist letzten Endes die Unterscheidung zwischen sinnvoll und zielgerichtet verbrauchter Energie und der Verschwendung derselben. Es ben├Âtigt ein Energieeffizienzmanagement um Richtlinien und Ziele einzuhalten und zu kontrollieren. Im┬áprivaten Umfeld machen wir das vermutlich t├Ąglich: Kaum jemand l├Ąsst den Fernseher laufen, wenn er oder sie einkaufen oder zur Schule, in den H├Ârsaal oder zur Arbeit geht. Kaum jemand schl├Ąft, w├Ąhrend das Licht im Haus brennt.

In Unternehmen ist dies h├Ąufig anders: Viele Menschen gehen ein und aus und kaum jemand f├╝hlt sich wirklich zust├Ąndig daf├╝r, wer eigentlich am Ende das ber├╝hmte Licht ausmacht.┬á

Energieeffizientzmanagement

Energieeffizientzmanagement ÔÇô Sehr effizient bis gar nicht effizient

Wirtschaftliche Vorteile

Unternehmen aller Art befinden sich heute in einem globalen Wettbewerb, der einen enormen Kostendruck verursacht. In den vergangenen Jahren wurde dieser Druck viel zu h├Ąufig an die Besch├Ąftigten weitergegeben oder deren Arbeitspl├Ątze wurden schlicht ins Ausland verlagert.┬áBesser ist es sicher, Kosten dadurch zu senken, dass ein Unternehmen keine unn├Âtige Energie verbraucht. Der Kostenvorteil hierbei wird immer gr├Â├čer, da Energie immer teurer wird und ein Ende dieser Entwicklung l├Ąngst nicht abzusehen ist.
Im Bereich der industriellen Automatisierung und der damit verbundenen energiesparenden Automatisierungsl├Âsungen ist die Yokogawa GmbH Deutschland der f├╝hrende Anbieter.

Enorme M├Âglichkeiten

Stellt Euch vor: In Deutschland wird durch Industrieanlagen die doppelte Energiemenge verbraucht als durch private Haushalte. Wenn die Betreiber dieser Anlagen nicht damit beginnen, Energie sinnvoll und schonend einzusetzen, werden sie nicht nur wirtschaftlichen Schaden erleiden m├╝ssen. Auch die Anstrengungen von uns allen, unseren Beitrag zur Rettung des Klimas zu leisten, werden weitgehend wirkungslos bleiben.
Firmen wie die Yokogawa GmbH Deutschland entwickeln hier ma├čgeschneiderte L├Âsungen f├╝r Unternehmen jeder Gr├Â├če, um mit modernsten Methoden Maschinen, aber auch Geb├Ąude so zu steuern, dass sich der Energiverbrauch so weit wie m├Âglich reduzieren l├Ąsst, ohne, dass Produkte oder MitarbeiterInnen zu Schaden kommen.

Corporate Social Responsibility

Unternehmen agieren gerne in der englischen Sprache, um ihre internationalen Anspr├╝che zu untermauern. Unter Corporate Social Responsibility versteht man indes die soziale Verantwortung eines Unternehmens: Wenn eine Firma die Umwelt verpestet, um Gewinne zu erzielen, wie dies leider in vielen Gebieten der Welt ├╝blich ist, ist dies schlicht unsozial ÔÇô den Mitmenschen und erst recht k├╝nftigen Generationen gegen├╝ber. Yokogawa bietet L├Âsungen, um die Corporate Social Responsibility in die Tat umzusetzen.

Verpflichtung f├╝r die Zukunft

Deutschland ist weltweiter Vorreiter bei Klimaschutz und Energiewende. Die ganze Welt beobachtet genau, ob es diesem Vorreiter gelingen wird, seine ehrgeizigen Ziele einzuhalten oder nicht. Falls nicht, werden andere Nationen dem deutschen Beispiel sicher nicht folgenÔÇŽ
Die Unternehmen sind also in der Pflicht, mit einem durchdachten Energieeffizienzmanagement, effizientes Energiemanagement zu leben und es nicht nur auf Plakaten und in Fernsehspots zu behaupten. Riesige Chancen f├╝r die Zukunft tun sich f├╝r den Standort Deutschland im ├ťbrigen auf, wenn es uns gelingt, hier Weltmarktf├╝hrer zu werden: Auf dem Gebiet der Energieeffizienz, von dem letzten Endes das ├ťberleben der Erde und damit auch der Menschheit abh├Ąngen d├╝rfte.