Tiere suchen ein Zuhause

Posted 26. Februar 2014 by rettediewelt under Tierschutz

Jetzt sitzen sie in Tierheimen oder in Notaufnahmestationen und suchen ein neues Zuhause. H├Ârt und seht und ├╝berlegt euch eine M├Âglichkeit. Wenn Ihr ein Tier aus den besagten Zwischenstationen aufnehmen m├Âchtet, dann erfordert das ein paar Vor├╝berlegungen. K├Ânnten ein Hund, eine Katze oder ein Nager Eure Familie bereichern? Lasst nicht gleich Euer Herz ├╝berflie├čen, falls das Euer ÔÇ×erstes MalÔÇť ist. Denn um einem Tier ein artgerechtes und gl├╝ckliches Zuhause zu bieten, muss die Gemeinschaft auch f├╝r euch zufriedenstellend funktionieren.Tiere suchen ein Zuhause, in dem sie stets gut versorgt sind und wo sie artgerechte Zuwendung erfahren. Seid Ihr ein solches? Dann checkt vorher die Kosten f├╝r Unterbringung, Ern├Ąhrung und Versorgung.

Checkliste f├╝r Hunde

tiere-suchen-ein-zuhause-300x225-1

Tiere suchen ein Zuhause

Mit diesem Budget nehmt Ihr einen Hund optimal in die Familie auf:

  • Anschaffung aus dem Tierheim oder einer Notstation = 120 bis 400 Euro

Ab dem ersten Tag ben├Âtigt Euer neues Familienmitglied eine artgerechte Ausstattung.

  • Leine und Halsband / Hundegeschirr = 30 bis 40 Euro
  • K├Ârbchen und Decke = 40 bis 70 Euro

Mit durchschnittlich 200 bis 350 Euro ist Euer Hund aus einer Tiervermittlungsstelle also angekommen.

Euer ÔÇ×NeuerÔÇť muss monatlich versorgt und versichert sein:

  • Futter und Leckerle = 40 bis 100 Euro
  • Haftpflichtversicherung = 10 Euro
  • Hundesteuer = 25 bis 250 Euro (je nach Gemeinde und Rasse)
  • Tierarzt = 10 Euro

Damit kostet die optimale Versorgung etwa 150 Euro. Ich finde das erschwinglich, verglichen mit der mentalen Bereicherung Eures Familienlebens.

F├╝r Katzen und Kleintiere k├Ânnt ihr euch an dieser Summe ebenfalls orientieren. Denn auch kleine Tiere suchen ein artgerechtes Zuhause mit guter Rundumversorgung.

Eurer nachhaltiger Beitrag, ein Tier gl├╝cklich zu machen

Ich liebe Tiere! Sie sind witzig, ├╝berraschend und liebevoll. Einen Widerspruch zu meinem eigenen Nachwuchs sehe ich nicht, ganz im Gegenteil. Kinder, die mit Tieren aufwachsen, entwickeln ein starkes Bewusstsein f├╝r die Umwelt. Nachhaltige Lebensweise betrachten Kinder mit Tiererfahrung im Erwachsenenalter als selbstverst├Ąndlich.

Einen Beitrag zu meiner eigenen Blogphilosophie ÔÇ×Rette die WeltÔÇť leistet die WDR-Sendung ÔÇ×Tiere suchen ein ZuhauseÔÇť. Die Tiersch├╝tzer und Moderatoren dort zeigen das sch├Âne Wesen jedes Tier-Notfalls aus Tierheimen. Dadurch finden Besitzer und Tiere zueinander, die sich im Alltag erg├Ąnzen. Die vermittelten Tiere erleben dadurch eine gl├╝ckliche Zukunft. Auch die aufnehmenden Menschen zeigen sich begeistert.

WDR ÔÇ×Tiere suchen ein ZuhauseÔÇť und andere Informationskan├Ąle

Wahrscheinlich kennt Ihr die Sendung von den Vermittlungsdrehs. Dar├╝ber hinaus kl├Ąrt die zugeh├Ârige Webseite ├╝ber Tiere und Gewohnheiten, menschlichen Unsinn und tierische Happy Ends auf. Eine starke Tierschutzleistung f├╝r Mensch und Umwelt, finde ich. Inspirierend finde ich auch die Fortsetzungen der ÔÇ×tierischen GeschenkeÔÇť. Denn Euer kleiner oder gro├čer Liebling hat sich auf jeden Fall f├╝r seine Liebe ein kleines Extra verdient!

Ich verfolge auch regelm├Ą├čig die BR-Magazinausgaben ÔÇ×Zeit f├╝r TiereÔÇť. Hier lernt Ihr viel mehr ├╝ber Tiere als aus jedem Lehrbuch. Verfolgt die gleichnamige Sendung auch, um Vermittlungstiere kennenzulernen!

Ich w├╝nsche euch viel Spa├č mit Eurem neuen Traumtier!

9dcffe80a8a0edce9dbf1ae67312a5a6?s=150&r=g

  • Tierversuche Kaninchem im Draize Test
  • Artgerechte Kaninchenhaltung
  • hunde-in-not-300x300-1